Mehrwert fürs Geschäft

Es ist schon faszinierend, dass wir in einer Zeit Leben, in der eine computergenerierte Influencerin ein Musikvideo veröffentlicht. Influencer Marketing ist jedoch nicht nur eine Spielerei, sondern ein echter Mehrwert fürs Geschäft.

Die aktuell spannendsten Cases aus der Branche haben für Euch in der aktuellen Cases- und Presseschau zusammengestellt. Ihr lest unter anderem, wie Fitvia und Jägermeister Influencer einsetzen und warum sich die Gamingbranche für Webvideo Creator neu erfinden muss.

Übrigens: Ihr findet uns bei der diesjährigen DMEXCO (12. und 13. September in Köln) auf dem Stand der SevenOne Media in Halle 8 (D-029/E-028). Wir haben Euch unten unsere Top3-Lieblingsvorträge zusammengestellt.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

DMEXCO_Gruppenbild.gif

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

Marken- und Influencerthemen auf der DMEXCO
Die Digitalmarketing-Branche trifft sich im September auf der DMEXCO in Köln – und wir sind mitteindrin. Wenn Ihr uns nicht gerade am Stand der SevenOne Media in Halle 8 (D-029/E-028) besucht, empfehlen wir Euch diese Vorträge:

  • Brand Disruptors (Tag 1, 12:00 Uhr - 12:30 Uhr)
  • Jim Squires (Instagram): Living in a Vertical World (Tag 1, 12:25 Uhr - 12:45 Uhr)
  • Neal Mohan (YouTube): How Consumer Choice has Changed the Video Landscape (Tag 1, 16:50 Uhr - 17:20 Uhr)

Das vollständige Programm findet Ihr im DMEXCO Conference Guide.

Detox-Tee Fitvia: Achtstellige Umsätze dank Influencern
Bereits seit 2014 setzt die Detox-Teemarke Fitvia auf Influencer Marketing. Nach eigenen Angaben war das Unternehmen damit bereits in der vierten Woche profitabel und fährt mittlerweile achtstellige Umsätze ein. omr.com hat mit den Gründern gesprochen und porträtiert die Professionalisierung der Influencer-Branche, die einmal mit reinen Produktschenkungen begann. Heute arbeitet Fitvia auch mit Instagram-Größen wie Sarah Lombardizusammen.

Jägermeister: Eisgekühlte Influencer
"Ausprobiert bei -18°C" – Unter diesem Motto begleitet Jägermeister Influencer wie die Bloggerin thelucieee oder den Rocket-Beans-Moderator Simon Krätschmer bei deren jeweiligen Leidenschaft. Ob also Gesang oder Schminken – Alles muss hier bei -18 °C durchgeführt werden. Hintergrund: Damit soll die "ideale Jägermeister-Trinktemperatur" von -18°C kommuniziert werden. W&V weiß mehr zur Kampagne.

Deep Social-Aus
Instagram droht dem Influencer-Datenhändler Deep Social mit einer Klage, dieser stellt daraufhin den Betrieb ein! Der Markt konsolidiert und professionalisiert sich, bzw. wird professionalisiert. Es bleibt abzuwarten, wie lange es die deutschen bzw. europäischen Pendants noch gibt.

deep_social_aus_kurz.jpg

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

Vertrag mit Influencern
Welche Punkte sollten Marken im Umgang mit Influencern regeln? W&V hat mit Rechtsanwalt Carsten Ulbricht gesprochen und beleuchtet im Artikel Wichtiges zu Kennzeichnungspflicht, Product Placements und möglichen Strafen.

Gaming: Spiele werden fürs Livestreaming angepasst
Wie müssen Computerspiele verändert werden, damit sie den Anforderungen ans Livestreaming gerecht werden? Studios helfen oftmals nicht nur beim Aufbau einer Community rund um die Streamer, sondern bauen spezielle Interaktions-Features in Spiele ein, die nur Livestreamern zur Verfügung stehen. Golem.de beleuchtet das Thema genauer.

Virtuelle Influencerin Miquela singt
Die computergenerierte Instagrammerin lilmiquela hat gemeinsam mit dem US-Musikproduzenten Baauer den Song "Hate Me" veröffentlicht. Inhaltlich geht's um die Tücken des Berühmt-Seins. Baauer war bereits für die Musik zum Viralhit Harlem Shake verantwortlich. Das passende Musikvideo ist auf YouTube abrufbar.

Virtuelle YouTuberin promotet Japan-Urlaub
YouTuber aus Bits und Bytes sind als Kunstfiguren in Japan derart beliebt, dass sie nun auch fürs Regionalmarketing eingesetzt werden. Die japanische Präfektur Ibaraki hat mit Hiyori Ibara nun ihre eigene virtuelle YouTuberin erhalten, die aktuell schon mehr als 79.000 Abonnenten sammeln konnte. Kizuna Ai, die erfolgreichste virtuelle YouTuberin, hat sogar mehr als 2,1 Millionen Abonnenten. Tubefilter weiß mehr.

💡 OLD GOLD: Pokémon Go
Wie die Zeit verfliegt! Vor zwei Jahren schlüsselten wir im BuzzBird Blog auf, wie Influencer den Hype um das Augmented Reality Game Pokémon Go kreiert haben. Unbedingt lesenswert.