Die ultimative Influencer Marketing Strategie

Du benötigst für deine Marke oder Agentur eine Influencer Marketing Strategie. Kein Problem, oder doch? Influencer Marketing geht oft Hand in Hand mit zwei anderen Formen von Marketing: Social-Media-Marketing und Content-Marketing. Richtig? - fast! Influencer Marketing ist eine eigene Marketing Disziplin, für die du ein paar einzigartige Komponenten berücksichtigen musst, um eine Kampagne zu planen.  Mit diesem Artikel und praktischen Worksheets werde ich dir helfen, eine Influencer Marketing Strategie für deine Marke oder Agentur zu entwickeln. Hallo, ich bin Felix von BuzzBird und ich bin der Influencer Marketing Guru.

Bevor wir loslegen, lass uns doch kurz gemeinsam unser Gedächtnis auffrischen.

Was ist Influencer Marketing?

Influencer Marketing ist eine Form von Marketing, bei der Brands/Agenturen ihre Werbebotschaften durch Social Media Influencer an die Zielgruppe herantragen. Anstatt also selbst eine große Gruppe von Konsumenten zu adressieren, bezahlst du Influencer, die das für dich tun. Dadurch wirkt deine Werbebotschaft nachweisbar glaubwürdiger und die Art der Werbung ist meist auch Zielgruppen-affiner, als andere Marketing-Ansätze. Aber wer oder ist jetzt eigentlich ein Influencer: Bibi, Dagi oder Sami Slimani? Jeder von uns ist auf seine Art ein Influencer. Social Media macht es möglich, denn jeder von uns ist Absender von Botschaften. Ich hab dir mal eine kleine Influencer Definition geschrieben, die bewusst keinen Platz lässt für Vorurteile wie z.B. Mindest-Followeranzahl:

Wir haben bei BuzzBird innerhalb der letzten Monate viele Kampagnen umgesetzt und Insights und Expertenwissen gesammelt, dass ich nur zu gerne mit dir teilen möchte. Folgende Punkte sind wichtig, um deine Influencer Marketing Strategie optimal zu planen:

  1. Die Vorbereitung: Planung deiner Influencer Marketing Strategie
  2. Die Identifikation & Buchung deiner Influencer
  3. Workflow & Automatiserung
  4. Monitoring & Messung von KPIs
  5. Einbetten in Media Strategie

Die Vorbereitung: Planung deiner Influencer Marketing Strategie

Wenn du dir ein Mal die Zeit nimmst und jeden Schritt durcharbeitest, wirst du feststellen, dass du sehr schnell die Muster und die Logik von Influencer Marketing verstehst.

Eine erfolgreiche Influencer Marketing Strategie zu entwickeln bzw. einzubriefen bedarf sorgfältiger Überlegung und Planung. Wir wissen, dass du wenig Zeit hast, deshalb stellen wir dir alle relevanten Briefing-Punkte zusammen. Somit vergisst du keine wichtigen Informationen und durch unseren automatisierten Briefing-Assistenten sparst du dir dabei auch noch Arbeit & Zeit. Bevor es aber soweit ist, dass du dich an dein Briefing wagst, habe ich dir ein 4 essentiell wichtige Worksheets zusammengestellt, die dir dabei helfen deine Kampagne richtig zu denken und zu planen.

1. Deine Customer Journey

Worksheet 01 - Deine Customer Journey (Beispiel)

Worksheet 01 - Deine Customer Journey (Blanko)

2. Die Influencer Auswahl

Worksheet 2 - Die Influencer Auswahl (Beispiel)

Worksheet 2 - Die Influencer Auswahl (Blanko)

3. Das optimale Kampagnen Briefing

Worksheet 3 - Kampagnen Briefing (Blanko)

4. KPIs deiner Kampagne

Worksheet 4 - Kampagnen KPIs (Blanko)

Wenn du dir ein Mal die Zeit nimmst und jeden Schritt durcharbeitest, wirst du feststellen, dass du sehr schnell die Muster und die Logik von Influencer Marketing verstehst. Gerne kannst du dir alle Worksheets auch kumuliert downloaden, damit du auch ohne Internet-Zugriff immer darauf zugreifen kannst. Hier ist der Download-Link: BuzzBird Influencer Marketing StrategEBOOK

Die Identifikation & Buchung deiner Influencer

Als vollautomatisierte Plattform für die Vermittlung zwischen Marken und Influencern ist es unser Anspruch, die anfallenden Prozesse so schlank wie möglich und so präzise wie nötig zu gestalten. Unsere Challenge ist es, dir zu ermöglichen, ein komplettes Kampagnenbriefing in weniger als 10 Minuten zu erstellen. Das Konzept von BuzzBird und die Programmierung des neuen Magic Wizzards erleichtert die Erstellung von Influencer Marketing Kampagnen um strapaziöse Stunden. Du kannst jetzt also, nachdem du die Worksheets durchgearbeitet hast, auf BuzzBird direkt dein Briefing erstellen.

 

Hier siehst du den BuzzBird Wizzard in Aktion

Weitere Quellen, die dir dabei helfen relevante Influencer für deine Kampagne zu identifizieren, sind:

Google – Bisher war die Suchmaschine die beste Quelle für Marken und Agenturen, um passende Influencer zu finden. Die Suche darüber ist sehr zeitintensiv und du musst YouTube Kanäle und Instagram Profile scannen, um mit den Influencern in Kontakt zu treten. Eine Datenbank (Hilfe, Excel!) ist notwendig, um nicht den Überblick zu verlieren.

Datenbanken – Diese übernehmen das Scannen der Influencer Informationen für dich und stellen die Daten öffentlich zur Verfügung. Für den Start sind solche Seiten auf jeden Fall ganz gut, aber sei darauf vorbereitet, viel Zeit in die manuelle Auswertung & Kommunikation zu investieren.

MCNs – Diese Methode steht zwischen Plattformen und Datenbanken. Ein Netzwerk (MCN) hat diverse Influencer unter Vertrag und übernimmt, sowohl für dich, als auch für die Influencer, die Kommunikation. Stelle dich auf lange Wartezeiten ein.

Plattformen – Eine Plattform hat die Vorteile einer Datenbank, kombiniert mit real-time Daten der Influencer und löst die Nachteile eines MCNs, in dem der Mittelsmann vermieden wird. Schau dir doch mal unsere Plattform BuzzBird an und wie wir dir Influencer Marketing anbieten.

Workflow & Automatisierung

Die Schlüssel zu jeder Influencer Marketing Kampagne sind großartige Inhalte & relevante Reichweite.  Inhalte, die relevant für die Zielgruppe sind und die ein Influencer authentisch an seine Zielgruppe kommunizieren kann  Aber wie entstehen großartige Inhalte?

"Gib ihnen etwas zum darüber reden!"
Ein Weg ist es, den Influencern ein Erlebnis zu bieten (Reise, Workshop, etc.), das es ihnen unmöglich macht aufzuhören, über deine Marke zu sprechen. Solche Erlebnisse befeuern die Kreativität der Influencer und lassen großartige Inhalte entstehen. Im Idealfall harmoniert ein solches Erlebnis natürlich mit deinen Firmenwerten. Ein sehr anschauliches Beispiel ist die WWF Kooperation mit dem YouTuber Unge.

Andere Herangehensweisen sind: lasse den Influencer dein Produkt zukommen. Lasse die Influencer mit ihrer Community diskutieren, ermögliche den Influencern einen Besuch in deinem Unternehmen und überlasse ihnen soviel kreative Freiheit wie möglich.

Monitoring & Messung von KPIs

YouTube KPIs

Die Analytics von YouTube bieten umfangreiche Daten. Doch erst durch die Erweiterung, bzw. durch das Zusammenspiel mit den Influencer Marketing Automatismen, können Views, Like-Rate, Kommentare, durchschnittliche Sehdauer, Viewing-Rate, Länder Reportings, Demographie, Views pro Tag, Zuschauerbindung verstehbar abgebildet werden.

Aber was ist denn davon nun die Authentizität oder Glaubwürdigkeit? Engagement = Interaktionsrate? Fast! Die Interaktion/Engagement lässt sich einfach errechnen. Kommentare+Likes / Views x 1.000. Sollten die Werte zwischen 3-6 % liegen, befindet sich das Video im guten Durchschnitt. Diese Zahl beziffert nicht nur die Verarbeitungstiefe, sie ist zeitgleich Lügendetektor - Gekaufte Views erzeugen keine Likes und formulieren nie Kommentare. Klicks und Views aus Drittländern ist ein bekanntes Dilemma der Werbewelt, doch mit einem geschulten Blick bzw. Tool werden diese schnell entlarvt.

Gekaufte Views erzeugen keine Likes und formulieren nie Kommentare.

Neben den Kennzahlen zur Frage, inwiefern die Zielgruppe getroffen wurde, sind darüber hinaus die Zuschauerbindung und durchschnittliche Sehdauer qualitätsoffenbarende Indikatoren.

Instagram KPIs

Instagram bietet bisher Likes, Kommentare, Follower und Engagement-Rate für ein Reporting an. Während traditionelle Werbeformate und YouTube die Berechnung nach Impressions anbieten, nimmt bei Instagram die Zahl der Follower diese Position ein. Die Unklarheit über die tatsächliche Anzahl wurde bisher aufgrund der Instagram Nutzungsdaten (Dauer pro Session, Engagement-Rate, etc.) als Vorteil für Werbetreibende verbucht. Nichtsdestotrotz rüstet Instagram auf und kündigte den zeitnahen Launch eines sehr umfangreichen Analyse-Tools an - dann: mit Impressions und weitreichenden, sozio-demographischen Daten zur Zielgruppe. Neben dem Marktbedürfnis, das zu dieser Veränderung verführte, erwarten auch Social Media Akteure und die Damen und Herren von Instagram Positives durch den angekündigten Launch. Derzeit pendelt die Engagement-Rate zwischen 3,5 - 5 %, was bald einen Schub nach oben erfahren soll.

Monitoring à la BuzzBird

Alles zusammen: KPIs, Metriken & Conversions - Bereits vor der Buchung der Influencer stellt dir BuzzBird umfangreiche Daten der Influencer zur Verfügung, um deinen Entscheidungsprozess zu unterstützen. Darunter sind die folgenden Werte: beliebteste Videos, aktuelle Videos, Follower, Views ges., Viewprognose, Wachstumsrate prozentual, positive und negative Bewertungen, durchschnittliche Views, Shares, Wiedergabezeit pro Video, Demographie, Traffic Quellen uva. Auf diesen Daten basierend erstellt das BuzzBird Tool eine Prognose über die Performance des Beitrages, der für eine Kampagne laufen soll. Verständlicherweise bleiben die prognostizierten Kosten auch die tatsächlich zu zahlenden, selbst wenn der Beitrag überperformed. Im umgekehrten Fall entsteht eine Gutschrift. Zum Monitoring der Performance-Entwicklung bietet BuzzBird eine real-time Analyse-Einsicht.

 

Fazit und Austausch – Influencer Marketing Erkenntnisse

Die Influencer Marketing Branche entwickelt sich rasant und neue Tools und Technologien werden entwickelt, um die stetig steigende Nachfrage zu bedienen. Nutzt du bereits Influencer um dein Marketing zu boosten? Was ist deine Strategie und funktioniert sie auch? Ich freue mich auf dein Feedback und vor allem weitere Influencer Marketing Herangehensweisen, um diesen Artikel stetig zu erweitern.