Der Aufstieg der Micro Influencer - die neuen Marken-Sternchen

Sobald ein Social Media Influencer eine große Masse an Followern erreicht, beginnt das Engagement eben dieser Follower abzunehmen. Eine Studie (Markerly) von 2 Millionen Social Media Influencern zeigt, dass Instagram Influencer mit weniger als 1.000 Followern für ein unbezahltes Posting eine Like-Rate von etwa 8 Prozent aufweisen, während diejenigen mit 1.000 bis 10.000 Follower gerade mal eine Like-Rate von 4 Prozent verzeichnen können. Hallo, ich bin Jessy von BuzzBird und ich zeige dir heute, dass die sogenannten Micro Influencer die Zukunft für Marken-Kooperationen sind.

Micro Influencer erzeugen mehr Wirkung für Marken als Social Media Top Stars

Je weiter die Follower-Base steigt, desto geringer wird die Follower-Aktivität. So weisen Instagram Influencer mit 10.000 bis 100.000 Follower eine Like-Rate von 2,4 Prozent auf, verglichen mit 1,7 Prozent für diejenigen mit 1.000.000-10.000.000 Follower usw. Die Kommentar-Aktivität folgt einem ähnlichen Muster.

EDIT: Update

Andere Studien unterstreichen dieses Ergebnis. 30% der amerikanischen Haushalte vertrauen Non-Celebrities mehr als den traditionellen Testimonials. Darüber hinaus suchen 60% der Befragten Argument zur richtigen Entscheidung bei Influencern (BusinessWire).

Die Ergebnisse gelten ebenfalls für gesponserte Instagram Beiträge. Das bedeutet: Influencer, die für eine Brand die größte Wirkung erzeugen können, liegen bei einem Follower-Bereich von 10.000 bis 100.000. Die sogenannten “Micro Influencer”.

Sarah Ware (CEO von Markerly) erklärt, dass, als ihr Unternehmen auf Instagram für eine Teatox-Marke mit den Jenner und Kardashian Schwestern kooperiert hat, die Marke Hunderte von Conversions generieren konnte. Durch die Aktivierung von 30 bis 40 Micro Influencern wäre die Marke sogar in der Lage gewesen, eine noch höhere Conversion-Rate zu erzielen.

EDIT: Update

Mirco-Influencer punkten auf allen Ebene gegenüber Stars der Szene. Im Eins-zu-Eins Vergleich können sich die "Kleinen" durchaus auf die Schulter klopfen. In Puncto Glaubwürdigkeit liegen die Mircro Influencer bei 94% und damit um 11% höher als die Stars, bezüglich der wahrgenommenen Kompetenz haben wir ein Stand von 94% zu 84% und hinsichtlich der Qualität der Erklärung zum Produkt im Video 92% zu 83%(BusinessWire).

Sind Celebrity-Testimonials tot? Der Einfluss der Mico Influencer auf Konsumenten ist real!

Wie das geht? Das Ganze ist eine einfache Rechnung: Wenn zum Beispiel eine Sportfirma für die Sales-Generierung eines neuen Produktes mit einem Influencer mit 2 Millionen Followern kooperiert, wird zwar ein großer Pool von Menschen erreicht, aber 90 Prozent von ihnen sind wahrscheinlich keine Sport-Fans. Es würde also mehr Sinn machen, 100 Sport Influencer zu aktivieren, deren Zuschauer tatsächlich in Fitness interessiert sind und daher potentielle Käufer darstellen.

Micro Influencer haben Potential, sind aber schwer zu identifizieren.

Obwohl sich eine Zusammenarbeit mit Micro Influencern also in jedem Fall auszahlt, ist es dennoch mit einem Mehraufwand für Brands verbunden. Ein Celebrity ist immerhin schnell gefunden, da er ständig und überall präsent ist. Im Vergleich dazu benötigen Marken allerdings eine Art Filter- und Suchmaschine, um passende Micro Influencer zu identifizieren.

Fergus Thomas, Mitbegründer der Social-Marketing-Agentur Irban Group, bezeichnet Social Media Nutzer, die rund 100.000 bis 200.000 Follower aufweisen, als "Power Middle Influencer". Übertragen auf den deutschen Markt sind diese sogenannten Power Middle Influencer Social Media Nutzer mit einer Reichweite von rund 30.000-100.000 Fans. Die Produktion von bezahlten Inhalten ist für diese Influencer immernoch sekundär zu deren normalen Inhalten, deshalb gehen sie weitaus seltener Markenkooperationen ein als die Top Stars der Szene und sind daher authentischer. Marken können also mit dem gleichen Budget, das sie für EINEN Top Star ausgeben würden, 20-40 zur Brand-Thematik passende Mirco Influencer beauftragen und durch sie ein höheres Engagement erreichen.

Passende Micro Influencer schnell und gezielt identifizieren

Mirco Influencer mit einem bis zu fünf-mal höheren Follower-Engagement als Influencer mit über 100.000 Fans stellen für Marken ein hohes Potential für Werbekampagnen dar. Die Identifikation passender Micro Influencer scheint hier die Herausforderung zu sein. Damit Brands schnell und zuverlässig ihre Social Media Sternchen ermitteln können, benötigt es eine automatisierte Filter-Plattform, auf der Marken und Influencer in Kontakt treten können. Die muss erst noch erfunden werden? Falsch! BuzzBird bietet genau diese Art von “Matching-Portal”, auf der Marken ihre Anfrage schalten und interessierte Influencer sich bewerben können. BuzzBird erkennt das Potential auch kleinerer Long- und Middle-Tail Influencer und gibt ihnen, ebenso wie den Top Stars, die Möglichkeit, Markenkooperationen umzusetzen.