Case Study: Influencer Marketing BuzzBird

Bist Du bereit für eine Influencer Marketing Case Study an deren Ende 900 % Reichweitensteigerung und eine Engagement Rate von über 12 % steht? Dann schnall dich an, denn ich nehme dich mit auf eine wilde Fahrt, an deren Ende Du verstehen wirst, dass Influencer Marketing funktioniert, messbar ist und deine ROIs explodieren lässt. Hallo, ich bin Felix von BuzzBird und ich bin der Influencer Marketing Guru.

Die Case Study:

Wir bei BuzzBird glauben an Influencer Marketing (später "IM") und sind davon überzeugt, dass IM einen festen Platz in der Markenkommunikation, bzw. ein fester Bestandteil im Mediamix der Agenturen und Marken hat bzw. haben sollte. Das hat einige wichtige Gründe: IM garantiert Sichtbarkeit un dhohe Reichweite innerhalb einer spitzen Zielgruppe. IM ist glaubwürdig. IM ist nicht blockbar. IM funktioniert und ist messbar.

Deshalb haben wir uns entschlossen, bei unseren eigenen Marketing Maßnahmen auf IM zu setzen und dir in einer Case Study darüber zu berichten. Vor allem natürlich darum, um dir die gerade genannten Thesen zu beweisen. Bei unserem Case haben wir auf einen YouTube Influencer gesetzt. Unser KPI sind Plattform Sign-Ups und gemessen haben wir alles über unsere eigene Datenbank und Google Analytics.

Der Influencer:

„Es ist schon wieder Montag…“ so fängt eines der beliebtesten Formate auf YouTube an. Die Rede ist von „WuzzUp!?“, einem News-Format des deutschen YouTube Pioniers Philipp Betz, auch bekannt als „MrTrashpack“. In seinem Format berichtet Philipp über die neuesten Nachrichten aus der YouTube Welt, eine Mischung aus Techie-, Nerd-, Gossip- und Allerweltsthemen.

Mit seinem Format und seinem Kanal ist Philipp bereits seit Jahren überaus erfolgreich und das Aushängeschild von Endemol Beyond Deutschland geworden. Aktuell erreicht er 751.000 Abonnenten, hat einen konstanten Zuwachs von 24.000 Abonnenten im Monat und erzielt monatlich 4.500.000 Views.

Das besonders Spannende an seinem Format ist, dass es sowohl vom klassichen YouTube User, sowohl aber auch von anderen Influencern gesehen wird. Philipp garantiert maximale Aufmerksamkeit auf dem Thema YouTube und ist das Sprachrohr bzw. in diesem Fall das Megaphon einer gesamten Community. Es war also sehr einfach für uns, Philipp als idealen Influencer für unsere Kooperation zu identifizieren.

BuzzBird Feature:

Auf BuzzBird hast Du als Marke die Möglichkeit einen Influencer vor einer Kooperation genau unter die Lupe zu nehmen, um zu entscheiden, ob eine Kooperation erfolgsvorsprechend ist, oder nicht. Dabei zeigt dir BuzzBird nicht nur alle Media-relevanten Daten (Zielgruppe, Reichweiten, Engagementrates, TKP) des jeweiligen Influencers, sondern Du bekommst auch einen Einblick in seine Videos und kannst Dir einen Eindruck von seinen Inhalten verschaffen. Diese Daten bekommst Du nur von den Influencern angezeigt, die mit dir kooperieren möchten. Damit garantieren wir dir von Anfang an, dass der Influencer auch wirklich mit dir und deiner Marke kooperieren möchte.

Das Briefing:

Für das Briefing haben wir die "Kampagne erstellen"-Maske von BuzzBird genutzt. Diese hat uns dabei geholfen, unser Briefing zu strukturieren und keine wichtigen Punkte zu vergessen. Der nachfolgende Text ist der Auszug einer 1:1 Kopie:

Bisher gilt BuzzBird als Geheimtipp und es werden bereits viele Kampagnen über BuzzBird abgewickelt und uns erreicht super viel positives Feedback. Jetzt ist es an der Zeit, dass YouTube/Instagram Deutschland von BuzzBird erfährt. Ziel der Kampagne ist also die Promotion der Plattform. Die wichtigsten Punkte vorab: BuzzBird ist für YouTuber & Instagramer, BuzzBird ist kostenlos, BuzzBird ist fair (keine versteckten Kosten, Kooperationen für jeden Kanal) ,BuzzBird ist transparent (keine Verträge, keine Abgaben), BuzzBird rechnet nach Leistung ab (keine Festpreise, mehr Klicks=mehr Geld), Auf BuzzBird können Creator ihren Preis/Marktwert selbst festlegen, BuzzBird bietet Zugang zu Premium Marken
BuzzBird ist für jeden zugänglich, bereits ab 1000 Follower/Abonnenten, BuzzBird gibt keine Analytics Daten heraus und speichert auch keine sensiblen Daten wie z.B. Einnahmen,
Gründer von BuzzBird sind: Felix Hummel (CopyCatChannel und Producer von Onkel Berni’s Welt) und Andreas Türck (ja, der TV Andreas Türck) Bei der Umsetzung lassen wir die komplette kreative Freiheit....

 

BuzzBird Feature:

Das Briefing ist bei BuzzBird für Marken genau so aufgebaut, dass Du als Marke, auch wenn Du noch niemals mit einem Influencer gearbeitet hast, weißt, wie Du einbriefen musst, was du auf keinen Fall vergessen darfst und welche Briefing Details auf jeden Fall enthalten sein müssen. BuzzBird ist so konzipiert, damit es für dich als Marke innerhalb weniger Minuten möglich ist, Influencer für deine Kampagne zu briefen. Überzeuge dich doch selbst von der Einfachheit von BuzzBird und erstelle dir einen kostenlosen Account auf unter Registrieren

Die Umsetzung:

Zuerst einmal möchte ich dir die Möglichkeit geben, die Kooperation mit Philipp & BuzzBird anzuschauen, damit Du dir ein Bild machen kannst, wie er unser Briefing umgesetzt hat.

Wie bereits oben erwähnt, haben wir Philipp bei der Erstellung der Kooperation freie Hand gelassen und wurden für diesen Vertrauensvorschuss auch belohnt. Wie findest Du die inhaltliche Umsetzung? Nutze gerne die Kommentarfunktion unter dem Blog-Post und schreibe uns deine Meinung.

Meine wichtigsten inhaltlichen Erkenntnisse aus der Kooperation sind:

  • Philipp glaubt an das Produkt BuzzBird
  • Philipp hat die für ihn wichtigsten Punkte herausgearbeitet und präsentiert diese glaubwürdig und sympathisch
  • Philipp bleibt sich und seinem Format treu
  • Philipp verweist mehrfach direkt auf den Nutzen von BuzzBird für die YouTube Community und seine Zuschauer
  • Last but not least: Philipp hat das Video hinreichend gekennzeichnet und macht keinen Hehl aus der Kooperation mit BuzzBird

 BuzzBird Feature:

BuzzBird ermöglicht dir als Marke Kontakt zu authentischen Influencern, mit kreativen Ideen und fantastischen Reichweiten. Damit die Ideen genau so unverfälscht und originell produziert werden, wie sie dir der Influencer pitcht, gibt es auf BuzzBird keine Abnahmen von Produktionen. Du als Marke definierst innerhalb deines Briefings deine Dos & Don'ts und wählst den Influencer anhand seiner Idee aus. Dein Vertrauensvorschuss in den Influencer kannst Du später an fantastischen ROIs messen.

Die Ergebnisse:

Im Folgenden werde ich dir ein paar unserer Case Study Ergebnisse liefern, die sich alle auf den Zeitraum von 7 Tagen nach Veröffentlichung der Kooperation beziehen:

  • Anmeldungen auf BuzzBird: 900 % Zuwachs
  • Reichweite YouTube auf BuzzBird: 252 % Reichweiten Steigerung
  • Reichweite Instagram auf BuzzBird: 7180 % Steigerung
  • Engagement Steigerung (im Durchschnitt) auf BuzzBird: 12 %
  • Konstanter Website Traffic Uplift: 500 %
  • Blog Traffic Uplift: 350 %

Besonders gefreut hat uns natürlich, dass das Video auch innerhalb seiner Community überaus positiv angenommen wurde. Das widerspiegelt sich nicht nur in Views und Likes, sondern auch in unterhaltsamen und durchweg positiven Kommentaren.

(Und wie man sich als CEO dabei fühlt)

BuzzBird Feature:

BuzzBird ermöglicht dir als Marke ab Sekunde 1 der Veröffentlichung ein real-time Reporting, so dass Du zu jeder Zeit im Klaren darüber bist, wie gut deine Kampagne performt und Du mit validen Zahlen/Daten deine KPIs messen kannst.

Die Wette:

Du hast dich bestimmt bereits gefragt, was das Titelbild dieses Beitrags soll. Es zeigt unsere bürointerne Wette, die wir am Tag der Veröffentlichung von WuzzUp!? beim Mittagessen geschlossen haben. Wir haben getippt, wieviele Conversions/Neuanmeldungen wir wohl über unsere Kooperation mit Philipp bekommen würden. Das Ergebnis stand nach 45 Minuten bereits fest: Keiner hat auch nur ansatzweise gewonnen. Aber das ist vollkommen okay!

Das Fazit:

Ich empfinde es immer als sehr erstrebenswert, sich kurz zu fassen und seine Botschaft auf den Punkt zu bringen. Wenn ich diese Case Study betrachte, bleibt mir nichts anderes zu sagen, außer: Influencer Marketing funktioniert.